Flaschenvulkan und Insektenhotel – Projekt-Seminare am Chiemgau-Gymnasium

03.02.2019

P-Seminare präsentieren Ergebnisse

Flaschenvulkan und Insektenhotel – Projekt-Seminare am Chiemgau-Gymnasium

 Die Ergebnisse ihrer Projektseminare präsentierten die Schülerinnen und Schüler der Q12 am Chiemgau-Gymnasium Traunstein (ChG) am Montagabend der interessierten Öffentlichkeit. Für die künftigen Abiturientinnen und Abiturienten war es der krönende Abschluss einer anderthalbjährigen Arbeitsphase mit äußerst unterschiedlichen Zielen. Viel Unterstützung in Form von Knowhow sowie finanziellen Mitteln bekamen die Schülerinnen und Schüler von zahlreichen Unternehmen der Region, ohne die so manches P-Seminar kaum denkbar gewesen wäre.

 Physik zum Anfassen gab es beim P-Seminar „Entwicklung von Experimentierkästen für die Grundschule“. Die Teilnehmer des Seminars haben in Kooperation mit der Firma Heidenhain und der Ludwig-Thoma-Grundschule Versuchsaufbauten für den HSU-Unterricht konzipiert. Am Präsentationsabend konnten das entstandene Experimentierheft begutachtet und natürlich die Versuche selbst ausprobiert werden – beispielsweise einen Flaschenvulkan zum Brodeln bringen oder nach magnetischen Gegenständen angeln.

 Das Seminar „Das ChG im Dialog“ präsentierte die Ergebnisse seiner Interviews mit den externen Partnern aus Wirtschaft, Medien, Politik und Justiz sowie der gemeinsamen Veranstaltungen unter seinen Leitthemen „Vernetzung von Wissen“ und „lebenslanges Lernen“. Besonders interessierte die Besucher der Bezug zur Region und zur modernen Arbeitswelt und die persönliche Verbindung aller Interviewpartner zum Chiemgau-Gymnasium.

 Rundum beeindruckt zeigten sich die Besucher vom selbst erstellten Lehrfilm „Die erste Pipeline der Welt“ zur historischen Soleleitung. Das virtuelle Geländemodell veranschaulicht mit professionellen Animationen unter anderem die Funktionsweise der Pumpen zur Überwindung der Höhendifferenz zwischen Bad Reichenhall und Traunstein. Der Film wird künftig in den Ausstellungsräumen des derzeit im Entstehen begriffenen Salinenparks zu sehen sein.

 m Salinenpark hängen bereits die selbstgebauten Vogelhäuser und das Insektenhotel eines weiteren P-Seminars, das sich auf die Fahnen geschrieben hatte, mit dem Bau und Verkauf von Nisthilfen für verschiedene Tierarten – u.a. Meisen, Stare, Fledermäuse und sogar Turmfalken – einen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt in der Region zu leisten.

 Ein weiteres Seminar wirkte bei der Neukonzeption des Bajuwarenmuseums Waging mit. In diesem Zusammenhang entstand ein Zeitstrahl, der die Besucher in der Gegenwart abholt und Stufe für Stufe über das Treppenhaus in die Bajuwarenzeit zurückführt. Dies geschieht auf den beiden Ebenen Regionalgeschichte und Weltgeschichte.

 Das Team des JUNIOR-Unternehmens „LADDA JUICE“ verkaufte nochmals seine Produkte, z.B. selbstgenähte Erste-Hilfe-Schlüsselanhänger, T-Shirts mit LADDA JUICE-Logoaufdruck und Kugelschreiber mit Displaykissen zur Bedienung eines Smartphones oder Tablets.

 Die Seminare der gymnasialen Oberstufe bereiten auf Hochschule bzw. Arbeitswelt vor. Das Projektseminar zur Studien- und Berufsorientierung (P-Seminar) vermittelt neben den fachlichen Kenntnissen vor allem auch methodische, soziale und personale Kompetenzen.

News


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen