Ausbildungsrichtungen

Das Chiemgau-Gymnasium ist ein sprachliches und naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium.
 
Für naturwissenschaftlich besonders interessierte Kinder bietet der naturwissenschaftlich-technologische Zweig in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 einen experimentell orientierten Unterricht mit Schwerpunkten in Physik und Chemie sowie einen schülergerechten Informatik-Unterricht, in dem u.a. eine Programmiersprache und der Umgang mit Datenbanken erlernt werden.
 
Liegen Eignung und Neigungen des Kindes mehr im sprachlichen Bereich, so besteht im sprachlichen Zweig die Möglichkeit, in acht Jahren drei (oder sogar vier) Fremdsprachen im Pflicht- und Wahlpflichtunterricht zu erlernen sowie mit Russisch und Chinesisch eine weitere Sprache im Wahlunterricht kennen zu lernen.
 
In den letzten beiden Jahrgangsstufen des Gymnasiums werden die Zweige wieder aufgelöst: Alle Schülerinnen und Schüler schreiben am Ende das zentral gestellte Abitur, mit dem die jeweils gleichen Berechtigungen für die Studienwahl verbunden sind.

Erläuterungen:

  1. Mit der Wahl der 1. Fremdsprache (Latein oder Englisch) wird am ChG noch keine Entscheidung über den Schulzweig getroffen. Englisch ist als Weltsprache natürlich unverzichtbar. Es gibt aber auch gute Gründe, zunächst mit Latein zu beginnen: Latein kann als Grundlage für jegliches Sprachenlernen gesehen werden. Es fördert das Verständnis von Sprache, leitet zu systematischer Denkweise und Arbeitshaltung an und erschließt einen schnelleren Zugang zu Französisch, Italienisch oder Spanisch.
  2. Die Entscheidung über den Schulzweig fällt in der 6. Klasse nur für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die Englisch als 1. Fremdsprache und danach Französisch als 2. Fremdsprache gewählt haben. Sie gehören dann dem Naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasium an. Alle übrigen Schüler fällen ihre Entscheidung über den Schulzweig erst zur 8. Klasse.
  3. Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache kann in beiden Zweigen Latein oder Französisch als 1. oder 2. Fremdsprache ersetzen! Wird Italienisch gewählt, so ist es von der 10. bis zur 12. Klasse durchgängig zu belegen.
  4. Alle Schülerinnen und Schüler haben in der 6. und 7. Klasse im Fach Natur und Technik Informatikunterricht. Schülerinnen und Schüler des Naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasiums besuchen darüber hinaus in den Jahrgangsstufen 9 und 10 Informatik (zweistündig) als vertieft unterrichtetes Fach.
  5. Im Sprachlichen Gymnasium steht als reguläre dritte Fremdsprache Spanisch zur Wahl.
  6. In der 10. Klasse wird auf Wunsch das Fach Katholische Religionslehre in deutscher und englischer Sprache(bilingual) unterrichtet.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen