Keine Einträge vorhanden

Ski alpin

ChG-Bezirkssieger (2013) mit Susanne Riesch. (v.l.n.r.) Quirin Scheid (8. Klasse), Susanne Riesch, Maria Beyer (6. Klasse), Lukas Uhrmann (7. Klasse), Max Buchner (6. Klasse), Fabian Zipfer (8. Klasse)
ChG-Bezirkssieger (2013) mit Susanne Riesch. (v.l.n.r.) Quirin Scheid (8. Klasse), Susanne Riesch, Maria Beyer (6. Klasse), Lukas Uhrmann (7. Klasse), Max Buchner (6. Klasse), Fabian Zipfer (8. Klasse)

Qualifikation durch Platzierungen im Kreisfinale Ski alpin der Schulen in Ruhpolding
 
Trotz Schneemangels und warmer Temperaturen konnte am 27. Januar das Kreisfinale der Schulen am Unternberg in Ruhpolding durchgeführt werden. Die Piste auf der Kristallstrecke war perfekt präpariert, so dass der Skinachwuchs optimale Verhältnisse vorfand. Für die Schule einen Mannschaftswettkampf zu bestreiten, motiviert die Schüler dazu, besonders viel Ehrgeiz in die sportliche Leistung zu stecken.
 
So konnten sich die alpinen Skifahrerinnen und Skifahrer des Chiemgau-Gymnasiums Traunstein (ChG) gleich mit drei Mannschaften für das Bezirksfinale in Garmisch qualifizieren. Besonders herausragend waren die Jungen der Jahrgänge 2004-2005 mit einem ersten Platz. Trotz zweier krankheitsbedingter Ausfälle belegten die Mädchen der Jahrgänge 2004-05 den 2. Platz hinter dem Skiteam vom Landschulheim Marquartstein, und auch bei den Buben der Jahrgänge 2000-2003 waren nur die Marquartsteiner schneller.
 
Gesamtbestzeit bei den Mädchen fuhr Maria Beyer vom ChG. Sie trainiert mit ihren 15 Jahren bereits im C-Kader des Deutschen Skiverbandes. Da das Chiemgau-Gymnasium den PZW-Status (Partnerschule des Wintersports) hat, werden die Wintersportler in Form von Unterrichtsbefreiungen und individuellem Förderunterricht so unterstützt, dass sich mit viel Fleiß Schule und Leistungssport vereinbaren lassen.
Dass wir in unserer Region überhaupt wieder so gute Nachwuchsmannschaften haben, verdanken wir Privatpersonen, die schon vor zwei Jahren die Trainingsgemeinschaft „Skitraining Trauntal“ gegründet haben, die sich durch Sponsoren und Zuschüsse von den umliegenden Vereinen finanziert. So können die Talente zusammengefasst und intensiv trainiert werden. Das professionelle Training in diesem Team leitet Franz Ringsgwandl, der schon seit Jahrzehnten erfolgreich im alpinen Rennsport tätig ist.

Qualifikation durch Platzierungen im Kreisfinale Ski alpin der Schulen in Ruhpolding
 
Trotz Schneemangels und warmer Temperaturen konnte am 27. Januar das Kreisfinale der Schulen am Unternberg in Ruhpolding durchgeführt werden. Die Piste auf der Kristallstrecke war perfekt präpariert, so dass der Skinachwuchs optimale Verhältnisse vorfand. Für die Schule einen Mannschaftswettkampf zu bestreiten, motiviert die Schüler dazu, besonders viel Ehrgeiz in die sportliche Leistung zu stecken.
 
So konnten sich die alpinen Skifahrerinnen und Skifahrer des Chiemgau-Gymnasiums Traunstein (ChG) gleich mit drei Mannschaften für das Bezirksfinale in Garmisch qualifizieren. Besonders herausragend waren die Jungen der Jahrgänge 2004-2005 mit einem ersten Platz. Trotz zweier krankheitsbedingter Ausfälle belegten die Mädchen der Jahrgänge 2004-05 den 2. Platz hinter dem Skiteam vom Landschulheim Marquartstein, und auch bei den Buben der Jahrgänge 2000-2003 waren nur die Marquartsteiner schneller.
 
Gesamtbestzeit bei den Mädchen fuhr Maria Beyer vom ChG. Sie trainiert mit ihren 15 Jahren bereits im C-Kader des Deutschen Skiverbandes. Da das Chiemgau-Gymnasium den PZW-Status (Partnerschule des Wintersports) hat, werden die Wintersportler in Form von Unterrichtsbefreiungen und individuellem Förderunterricht so unterstützt, dass sich mit viel Fleiß Schule und Leistungssport vereinbaren lassen.
Dass wir in unserer Region überhaupt wieder so gute Nachwuchsmannschaften haben, verdanken wir Privatpersonen, die schon vor zwei Jahren die Trainingsgemeinschaft „Skitraining Trauntal“ gegründet haben, die sich durch Sponsoren und Zuschüsse von den umliegenden Vereinen finanziert. So können die Talente zusammengefasst und intensiv trainiert werden. Das professionelle Training in diesem Team leitet Franz Ringsgwandl, der schon seit Jahrzehnten erfolgreich im alpinen Rennsport tätig ist.

News


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen